Freiwillige Feuerwehr Zeitz
unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Jugendfeuerwehr

Derzeit sind in den Kinder- und Jugendfeuerwehren der Stadt Zeitz 57 Mädchen und Jungen (Stand 06-2016) Mitglied.

Hier werden den Kindern und Jungendlichen spielerisch ab 6 Jahren und ab 10 Jahren auch schon mit ganz viel Bezug zur Praxis an den Alltag und die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr herangeführt.

Ab dem 16. Lebensjahr können sie auch schon bei der jeweiligen Einsatzabteilung an der praktischen Ausbildung mit teilnehmen.
In diesen Ortswehren werden sie dann schon auf die Grundausbildung Truppmann Teil 1 und 2 vorbereitet, damit sie mit dem 18. Lebensjahr auch die Grundlagen für den Einsatzdienst verinnerlicht haben.

Unsere Kinder und Jugendfeuerwehren bestehen in den folgenden Feuerwehren:

Ortswehr Stadt                  Jugendfeuerwehr
Ortswehr Zangenberg       Kinder- und Jugendfeuerwehr
Ortswehr Theißen             Jugendfeuerwehr
Ortswehr Nonnewitz         Jugendfeuerwehr
Ortswehr Kayna               Jugendfeuerwehr

Sollten Sie oder Ihr Kind Interesse an einer Mitgliedschaft in der Kinder- oder Jugendfeuerwehr haben, dann sprechen Sie einfach die örtlich zuständigen Jugendwarte oder Ortswehrleiter bei sich im Ort an.
Wir freuen uns auf jeden der unser Ehrenamt mit unterstützen möchte.

Brandschutzerziehung für Kinder zu Hause

Messer, Gabel, Schere, Licht,

sind für kleine Kinder nicht!

Ob diese alte Theorie so stimmt, wird während unserer Veranstaltungen geklärt.
Die Feuerwehr Zeitz bietet zum Thema Brandschutzerziehung für folgende Zielgruppen ein Präventionsprogramm an:

  • Für Kinder im Kindergartenalter
  • Für Grundschüler

Eine kindgerechte Aufklärung über  Gefahren und Verhaltensweisen im Notfall ist ein wichtiges  Präventionsangebot der Feuerwehr Zeitz. Die Kindergärten, Schulen oder  andere Einrichtungen nehmen Kontakt zur Feuerwehr auf. Uns ist es  wichtig, dass Kinder folgende Verhaltensweisen kennen.

  • Verlasse bei Feuer den Raum!
  • Schließe die Tür hinter dir!
  • Hole Hilfe!
  • Rufe die Feuerwehr unter der Nummer 112 an!
  • Warte draußen vor dem Haus!

Ziele der Brandschutzerziehung sind:

  1. Durch Aufklärung verhindern, dass Kinder durch Feuer und Rauch verletzt oder sogar getötet werden.
  2. Den sicheren und sachgerechten  Umgang mit dem Feuer den Kindern beizubringen, sicheres Verhalten bei  einem Feuer zu verinnerlichen.
  3. Im Vertrauen auf die eigenen  Kenntnissen Andere auf Fehler im Umgang mit Feuer hinzuweisen oder  sicher einen Brand bei der Feuerwehr zu melden.

Wir sind bemüht, auf interessante  und spielerische Art und Weise, Wissen und praktisches Tun zu  vermitteln.
Uns steht umfangreiches Arbeitsmaterial zur Verfügung.  Bastelbögen, Arbeitskoffer „Brandschutz“, DVD´s/ CD´s , Notrufanlage und  vieles mehr, was ihre KInder nutzen können um später einmal ein richtiger Feuerwehrmann oder Frau zu werden.
Auch eine Besichtigung der Feuerwache/n und das ausprobieren der Ausrüstung  eines Feuerwehrmannes ist möglich.

Kinder sollen erfahren, dass Feuer für Menschen zwei unterschiedliche Bedeutungen hat.

  • Es kann nützlich sein!
  • Es kann uns schaden!
  • sie sollen lernen, sicher und gefahrlos mit dem Feuer umzugehen.
  • sie sollen lernen, dass Feuer Verbrennung ist und dadurch Licht und Wärme entsteht.
  • sie lernen einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und dem Element Feuer.
  • sie erfahren die Bedeutung des Lichtes (Hell und Dunkel)

Sind Sie neugierig geworden?

… dann informieren Sie sich bei der:

Feuerwehr Zeitz
Steinsgraben 27

D-06712 Zeitz
Telefon: 03441/ 212652

Ihr Ansprechpartner : 

Gespräch mit den Kindern

  • Feuer - was ist das?
  • Wie entsteht Feuer?
  • Welche Farbe hat Feuer?
  • Wie können wir Feuer wahrnehmen?
  • Wie können wir Feuer machen?
  • Das Feuer ist nützlich.
  • Das Feuer ist schädlich.
  • Feuer verändert die Umwelt.
  • Wie sieht Feuer aus?
  • Aufgaben der Feuerwehr.
  • Welche Materialien brennen, welche nicht?
  • Wie kann man Feuer löschen?
  • Was braucht ein Feuerwehrmann?
  • Welche Fahrzeuge gibt es bei der Feuerwehr?
  • Was macht die Feuerwehr außer Feuerlöschen noch?
  • Was ist zu tun, wenn es brennt?